Fenstertheater » » Happy Day Mobile
22. Dezember 2015

Happy Day Mobile

2015_05_10-MobileAls ich im März erfuhr, dass die Großfamilie bald Zuwachs bekommt, entstand ja relativ zeitnah das kunterbunte Kein­horn, das bei der Übergabe Anfang Dezember auch rührende Begeisterung auslöste.
Irgendwann im April bin ich dann über das Happy Day Mobile gestolpert. Mit viel Elan war der Regenbogen schnell gehäkelt, auch die Wolke ging noch einigermaßen flott, nachdem ich da eine andere Anleitung rausgesucht hatte. Mit der Sonne gingen dann die Probleme los. Die Strahlen in der Anleitung gefielen mir nicht, waren auch ziemlich kompliziert, wie ich fand. Nach einigen, eher wenig zufriedenstellenden Versuchen gab ich die ganze Sache dann erst einmal auf.
2015_12_22-Mobile_klein

Bis gestern. Im weihnachtlichen Fertig­stellungs­modus (die anderen Sachen kann ich leider nicht zeigen, weil die Beschenkten hier unter Umständen mitlesen, fielen mir also auch Regenbogen, Sonne und Wolke wieder in die Hände. Schließlich entschied ich, dass die Sonne ja nicht perfekt werden muss (die anderen Teile sind es schließlich auch nicht und ich rede mir ja immer gerne ein, dass das den Charme von handgearbeiteten Sachen ausmacht ;-)).
Und so entstanden dann die zwei Regentropfen, die Sonne bekam einen anderen Strahlenkranz und es wurde alles – hoffentlich einigermaßen babysicher (ich habe extra drauf geachtet Sicherheitsaugen zu nehmen) – aneinander befestigt.

Fenstertheater • 22.12.2015, 14:55 • Häkeln
1 Kommentar

Pffft. Was Du wieder denkst. Ich finde das Mobile außerordentlich perfekt und super süß! :D

Kommentar schreiben

Kommentar